Dein Lastenrad fördern lassen! Wir erklären Dir wie es geht.

 

Bis zu 2100€ Förderzuschuß vom Land NRW

Du spielst mit dem Gedanken dir ein E-Lastenrad zuzulegen? Dann kommt dir sicherlich das Förderprogramm “progres.nrw – Emissionsarme Mobilität” der Landesregierung NRW zugute. Wir erklären alles wichtige dazu:


WER WIRD GEFÖRDERT?
Privatpersonen &
Unternehmen mit Wohnsitz in Städten mit NO2-Grenzwertüberschreitungen.

Diese Städte sind: Aachen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg, Düren, Düsseldorf, Eschweiler, Essen, Gelsenkirchen, Gladbeck, Hagen, Herne, Hürth, Köln, Leverkusen, Mönchengladbach, Mühlheim an der Ruhr, Neuss, Oberhausen, Overath, Paderborn, Schwerte, Siegen, Witten & Wuppertal

WAS WIRD GEFÖRDERT?
Das Land NRW fördert die Anschaffung eines Lastenrads mit Elektromotor für Privatpersonen mit 30% der Anschaffungskosten bis max. 1000 Euro.
Für Unternehmen werden 30% der Anschaffungskosten und bis max. 2100 Euro gefördert.

WIE BEANTRAGE ICH DIE FÖRDERUNG?
Über diesen Link kommst du auf die Seite der Bezirksregierung Arnsberg :
https://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/themen/p/progres_nrw_emissionsarme_mobilitaet/index.php

Dort musst Du dir deinen Antrag raussuchen:

 

Mit dem Klick auf den Link wird ein persönliches Antragsformular generiert, welches Du dann nur noch ausfüllen und mit allen benötigten Unterlagen* abschicken  musst.

*Bei der Antragserstellung musst du ein Angebot bzw. Angaben zu deinem zukünftigen E-Lastenbike machen.
Frage uns nach einem Angebot! Einfach eine E-Mail an support@fahrradanhaenger-24.de schicken, wir melden uns so schnell wie möglich bei dir.

 


FINDE DEIN LASTENFAHRRAD & FÜGE ADD-ONS HINZU

 

ALLES BEANTRAGT… UND NUN!?
Nun heißt es warten. Sobald Du deinen Förderungsbescheid von der Bezirksregierung Arnsberg bekommen hast, kannst Du dein Bike kaufen!
Die Auszahlung des Zuschusses erfolgt NACH Vorlage und Prüfung des Verwendungsnachweises durch die Bezirksregierung Arnsberg.

 

scroll up